Artifact (2013)

Home » Spiele » Artifact

Wir schreiben das frühe 20. Jahrhundert. Die führenden Museen Europas und Amerikas liefern sich ein heißes Wettrennen um die seltensten Fundstücke der Welt. Das Ziel ist es, die wertvollste Ausstellung präsentieren zu können.

3 – 5          12+       60 Min

Boardgame Artifact Bernd Eisenstein In Artifact schlüpfen die Spieler in die Rolle vom Archäologen, die um die Welt reisen, um alte Artefakte zu suchen. Die Fundstücke werden zurück in die Museen gebracht, um dort ausgestellt zu werden. Die Ausstellungen generieren Einkommen, welches für die Finanzierung weiterer Grabungen benötigt wird. Spektakuläre Ausstellungen erhöhen auch das Ansehen, das bei Spielende den Sieger bestimmt. Die Anzahl an Aktionen und die Geldmittel sind aber stark beschränkt und die Konkurrenz ist groß. Manchmal werden die Spieler sich sogar auf dem Schwarzmarkt umsehen müssen; sei es um eine wichtige Grabung zu finanzieren, oder um das letzte fehlende Sammlerstück zu erbeuten, das eine Ausstellung komplettiert.

Der Spieler mit dem höchsten Ansehen gewinnt das Spiel. Ansehen erhalten die Spieler durch möglichst vollständige Ausstellungenund durch hohes Einkommen.

Artifact ist ein sehr thematisches Spiel, das den Spielern viele Optionen bietet. Um den Einstieg zu erleichtern, wurden die Regeln in ein statt das Grundspiel und zwei Erweiterungen unterteilt. Letztere komplettieren das Grundspiel zum vollständigen Spiel. Das Grundspiel kann problemlos ohne Erweiterungen gespielt werden, auch ist es nicht nötig bei steigender Erfahrung beide Erweiterungen auf einmal einzubauen. Erfahrenen Spielern sei allerdings das vollständige Spiel ans Herz gelegt.

» Deutsche Spielregeln (1,6 MB).
» Englische Spielregeln (1,6 MB).
» Französische Spielregeln (1,6 MB).
» Holländische Spielregeln (1,6 MB).
» Italienische Spielregeln (3,0 MB).

» Regelfragen
» Boardgamegeekeintrag
» Spieleverlag White Goblin Games